Die Aufnahme

Bei einem Besuch, nach vorheriger Terminabsprache, lernen Sie den Hof,
die Wohnhäuser, die Mitarbeiter*innen und Mitbewohner*innen kennen.

Bei einem „Probetag“ mit Übernachtung können Sie erste praktische Erfahrungen mit
dem Leben auf dem Drimbornshof machen.

Wenn Sie dann den Wunsch haben bei uns zu leben, sind einige formale Dinge zu erledigen, bei denen Ihnen Ihr gesetzlicher Betreuer*in oder soziale Dienste gerne behilflich sein werden:

  • Ein Antrag auf Grundsicherungsleistungen und Übernahme der Kosten für die Unterkunft ist bei ihrem örtlichen Sozialhilfeträger zu stellen.
  • Ein Antrag auf Übernahme der Fachleistungen ist bei Ihrem zuständigen überörtlichen Kostenträger, z.B. dem Landschaftsverband Rheinland, zu stellen.
  • Ihr Facharzt*in bescheinigt Ihnen in einer Fachärztlichen Stellungnahme,
    dass aus seiner*ihrer Sicht eine Maßnahme in unserer Einrichtung notwendig ist.
  • Ein Individueller Hilfeplan wird zusammen mit Ihnen erstellt und uns sowie dem Kostenträger vorgelegt.